Jahreshauptversammlung 2011

Andrea Stürmer als Vorsitzende bestätigt

Die Mitgliederversammlung vom 14.03 bestätigte Andrea Stürmer ohne Gegenstimme als Vorsitzende. Ebenfalls bestätigt wurden ihre Stellvertreter Petra Ansmann, Horst Hock und Reinhard Schüßler. Dem Vorstand gehören weiter an: Schriftführerin Gaby Satter, Schatzmeister Michael Bachmann, die Beisitzer Max Baumann, Theo Fuchs, Andreas Hein, Johannes Otter und Tobias Roeckl sowie Bürgermeister Andreas Zenglein. Zu Delegierten in die Kreisvertreterversammlung wurden Andrea Stürmer, Andreas Hein, Horst Hock und Reinhard Schüßler gewählt, Ersatzdelegierte sind Petra Ansmann, Max Baumann, Gaby Satter und Benedikt Kunkel.

Bericht des Vorstands

In ihrem Rechenschaftsbericht erinnerte Andrea Stürmer u. a. an das –trotz Regen- gelungene Sommerfest in der Haibacher Schweiz, an den erneuten Erfolg beim Ortspokalschießen und an das wiederum nahezu ausverkaufte Theaterwochenende. Sie bedankte sich besonders bei Petra Ansmann und Gaby Satter für die perfekte Organisation.

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft

Andrea Stürmer ehrte Horst Hock für 15 Jahre aktive Tätigkeit in der CSU Haibach. Seit vielen Jahren bestimmt er die Geschicke des Ortsverbandes als stellvertretender Vorsitzender mit, vertritt als Fraktionssprecher die Position der CSU-Fraktion im Gemeinderat und ist nicht zuletzt als 3. Bürgermeister in der Gemeinde hoch angesehen.

Aus dem Gemeinderat

In seinem Überblick über Aktuelles im Gemeinderat hob Fraktionssprecher Horst Hock als herausragende Punkte im laufenden Jahr den Beginn der Bauarbeiten für den Neubau von Feuerwehr und Bauhof hervor sowie die anstehenden Sanierungsmaßnahmen in der Kultur- und Sporthalle. Dort, so schlug er vor, sollte zunächst mit solchen Maßnahmen begonnen werden, die einen unmittelbaren Energiespareffekt zeigen, wie z. B. die Erneuerung der Beleuchtung. In Dörrmorsbach solle der dafür bestens geeignete gemeindeeigene Platz mitten im Ort als Spielplatz ausgebaut werden, auch wenn er ursprünglich als Bauplatz vorgesehen war. Er sieht dies als wesentliches Zeichen dafür, welchen Stellenwert Kinder für uns haben.

Bürgermeisterwahl 2012

Bürgermeister Andreas Zenglein hob hervor, dass wesentliche Baumaßnahmen aus dem letzten Jahr jetzt abgeschlossen seien, wie die Arbeiten an der Brückenstraße und am Friedhof in Grünmorsbach. Die neue Kinderkrippe im Burgkindergarten werde gut angenommen. Trotz der vielen Investitonen sei es gelungen, die Schulden der Gemeinde weiter abzubauen. Auch der Haushalt 2011 komme wohl ohne Aufnahme neuer Kredite aus. Andreas Zenglein schloss seinen Bericht mit der nicht unerwarteten und mit Begeisterung aufgenommenen Ankündigung, er wolle noch so manches in Haibach bewegen und beabsichtige, auch 2012 wieder als Kanditat der CSU für das Bürgermeisteramt anzutreten.

Impressum | Kontakt | Sidemap